Foto: Verena Meier

Aleksandra Pristin, Garten-Lyrik-Kunst

Ich heiße Aleksandra Pristin. Garten ist meine Leidenschaft, Kunst ist meine Faszination und Lyrik ist meine Seele.

Aleksandra Pristin

Anders ausgedrückt: In meinem parkähnlichen Staudengarten – Garten Pristin -, zwischen Deister und Hannover, organisiere ich Skulpturenausstellungen mit kulturellem Begleitprogramm. Dazu gehören auch Lesungen, auch mit meiner Lyrik, doch nicht nur. Künstler, Musiker, Schauspieler und andere Literaten bekommen bei mir ihre Bühne. Die Besucherzahlen schwanken von Jahr zu Jahr zwischen 1000 und 1500. Und der, der hier mit dem Ziel kam, den Garten zu sehen, geht mit einem unvergesslichen Kunsterlebnis heim und umgekehrt. Ein Leben für die Kunst und mit der Kunst. Das sind auch die Voraussetzungen für mein literarisches Tun. 

Ich schrieb schon in meiner polnischen Muttersprache recht erfolgreich, doch als ich den Sprachraum wechselte, verstummte ich für Jahrzehnte. Zu schreiben in einer Sprache, in die ich nicht hineingeboren wurde, schien mir unmöglich. Doch ich brauchte nur einen Impuls, und es fing alles wieder an, diesmal endlich auf Deutsch, und ich schreibe weiter. Gleich nach dem Erscheinen meines ersten Lyrikbands, wählte man mich für das Jahrbuch der Lyrik 2015 aus. Es war zu schön, für jemanden, der nicht mal wusste, dass er wieder schreiben kann …  
 

Aleksandra Pristin

Erst mein Garten, den ich seit 23 Jahren gestalte, gab mir das Gefühl in dem neuen Land mich endlich zu Hause zu fühlen. Hier lebe ich meine Kreativität aus und diese bleibt nicht ungesehen. Bereits vier Mal wurde der Garten vom NDR und MDR Fernsehen gefilmt, er erschien in einigen Gartenbüchern und Kalendern (auch 2021), und wurde in vielen Zeitschriften mit Fotos und Berichten gewürdigt (z.B. Gartenträume, Gartenpraxis, Gartendesign Inspiration, Landlust oder Mein schöner Garten).

Das alles zusammen verflechtet sich zu meinem glücklichen Leben, denn die Kunst, auch Gartenkunst gehört dazu, ist mein Leben und ich liebe die Künste, und die Welt um die Kunst drum herum. Heute möchte ich Sie einladen zu einem virtuellen Spaziergang durch den Garten und im Jahr 2021 zu der nächsten Skulpturenausstellung, zu einer Lyriklesung und vielleicht zum Konzert.

Mit lyrischen Grüßen 
Ihre Aleksandra Pristin

  1. Im Nebel sonntags

  1. Wenn eine Motte

  1. Der Blütenstaub

  1. Bunte Wiesen

Aleksandra Pristin

Mehr über den Garten, die Ausstellungen und über mich:
www.garten-pristin.de        (über den Garten und die Ausstellungen)
www.pristin.de             (über mich als Autorin)

auf social Media (mit täglich neuen Bildern um Garten, Kunst und mich):
https://www.facebook.com/aleksandra.pristin
https://www.instagram.com/aleksandrapristin/?hl=de

P.S. Vielen Dank für Ihre Anregung und Anfragen, ob der Künstlerkalender und die darin auftretenden Künstler unterstützt werden können! Ihre Zuwendung ist willkommen und wird mit Dankbarkeit angenommen. Natürlich dürfen Sie auch abgesehen davon, weiterhin den Künstlerkalender genießen und weiterempfehlen. Auch das ist wertvolle Unterstützung!

Bitte nennen Sie Ihr/e/n bevorzugten Künstler/in oder Ensemble, oder ob Ihre Zuwendung allen Kalenderkünstler*Innen gilt. 
paypal.me/nicoletaionklavier
Weitere Kontoverbindung bitte anfragen.

Herzlichen Dank und weiterhin viel Freude mit unseren virtuellen Kalenderblättern,

Nicoleta Ion mit ihren bezaubernden Kalenderkünstler*Innen