_mgl9445

Warum Musikunterricht?

Wer das Ohr durch Musik schult, bereichert seine Fantasie und lernt, Abstraktes besser wahrzunehmen. Die Welt der Töne befähigt Menschen, ihre Umgebung besser zu verstehen und sich anderen mitzuteilen. Musizieren fördert geistige, motorische und soziale Fähigkeiten, trainiert Konzentration und Kommunikation.
Mein Unterricht wendet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene - sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene bis hin zum Profi-Niveau, die Freude am Spielen als Herausforderung und Anreiz empfinden und die Liebe zur Musik in sich tragen. In meinem Studio in Mellendorf/Wedemark stehen ein Boston-Konzertflügel, ein Hammerflügel nach Andreas Stein, ca.1780 und ein historischer Flügel von Joseph Böhm, Wien ca.1820 für den Unterricht bereit.
Ich blicke auf eine langjärige Unterrichtserfahrung zurück. Seit 2003 betreue ich mit Hingabe, Fantasie und hoher Kompetenz Schüler ab 5 Jahren.


Einzelunterricht:

Aus Überzeugung biete ich ausschließlich Einzelunterricht an. Erfahrungsgemäß ist die Auffassungs- und Umsetzungsfähigkeit der Schüler sehr unterschiedlich. Mir ist es wichtig, individuell auf meine Schüler eingehen zu können, so dass diese schnell Fortschritte machen und Erfolge sehen. Und keine Sorge: ich bin zwar gründlich, aber nicht streng. Mein Unterricht soll Spaß machen. Ich bin herzlich und geduldig.


Unterricht für Fortgeschrittene und angehende Profis:

Meinen Klavierunterricht stimme ich flexibel auf die jeweiligen Schüler ab. Schüler mit vorhandenen Kenntnissen hole ich da ab, wo sie stehen und helfe ihnen, im Rahmen ihrer Möglichkeiten sich optimal zu entwickeln. Ich mache mir ein Bild davon, was gegebenenfalls korrigiert werden muss und wo ihre Fähigkeiten ausgebaut werden können. Bei Bedarf unterstütze ich Fortgeschrittene und angehende Profis gezielt bei der Vorbereitung auf Wettbewerbe, Konzerte und Aufnahmeprüfungen an Musikhochschulen. Gerne können wir in einer kostenlosen Probestunde herausfinden, wo ich Sie unterstützen kann!


Klavierunterricht für Kinder:

Im Alter von fünf bis sieben Jahren können Kinder mit dem Klavierunterricht beginnen. Bei besonders begabten Kindern kann man es auch schon früher versuchen. Früheinsteiger sollten motorisch sehr gut entwickelt sein, ein überdurchschnittliches musikalisches Gehör, sowie gutes rhythmisches Empfinden haben. Kurze Melodien sollten sie schon nach ein-, zweimal vorsingen richtig nachsingen können.
Mein Unterricht gestaltet sich vielfältig. Altersgerecht vermittle ich technisches und theoretisches Wissen, das immer im Dienst eines klaren musikalischen Ausdrucks und dessen Entfaltung steht. Vor allem bei Kindern gehört die Teilnahme an Schüler-Vorspielen und -Konzerten zu meinem Unterricht dazu. Für die Kinder hat das mehrere Vorteile: sie haben ein Ziel vor Augen, das sie motiviert, sie lernen, in vorgegebener Zeit ein Stück einzustudieren, sie bekommen Auftrittserfahrung und lernen und erleben dabei, wie sie über Musik kommunizieren können.
Besonders viel Erfahrung habe ich im Klavierunterricht für Kinder, die sehr ambitioniert spielen und für die Musik ein wichtiger Teil ihres Lebens ist. Vereinbaren Sie gern einen Termin für eine kostenlose Probestunde!


Klavierunterricht für Erwachsene:

Viele Erwachsene hatten als Kind schon Klavierunterricht und wollen das Spiel wieder aufnehmen, andere wollen das Klavierspiel neu lernen. Beides ist möglich. Während ich bei Kindern auf einen vielfältigen Unterricht achte, gehe ich bei Erwachsenen noch mehr auf persönliche Vorlieben, wie bestimmte Stilrichtungen ein. Eine Besonderheit beim Klavierunterricht mit Erwachsenen ist, dass bei ihnen die Motorik bereits fertig entwickelt ist. Als Lehrerin stelle ich mich auf die jeweils vorhandenen motorischen Fertigkeiten ein und trainiere sie, sodass sie bestmöglich eingesetzt werden. Der Einsatz lohnt sich: die Musik ist wie ein treuer Freund, der einen immer begleitet. Das Klavierspiel kann trösten, ablenken, befreien und einfach nur glücklich machen. Lassen Sie es uns gemeinsam ausprobieren!


Klavierunterricht für Lehrer:

Das Klavier ist eine hervorragende Unterstützung für den Musikunterricht in der Schule. Unterrichtsbegleitendes Klavierspiel lockert die Stimmung in der Klasse und unterstützt die Schüler optimal beim Singen; es belebt und bereichert die Musikstunde und sorgt für eine positive Unterrichtsdynamik. Ich habe viel Erfahrung im Betreuen von Lehrern, die das Klavierspiel in ihrem Schulunterricht einsetzen. Egal, ob ein Lehrer Klavier bisher lediglich als Hobby gespielt hat und es jetzt auch unterrichtsbegleitend verwenden möchte, oder ob er bereits Erfahrung hat und das Klavierspiel perfektionieren will - in beiden Fällen unterstütze ich gerne. Auch für gezielte Wünsche nach bestimmten Stilrichtungen oder einem festen Repertoire, habe ich ein offenes Ohr. Ich freue mich über Ihre Anfrage!


Korrepetition:

Gerne korrepetiere ich Sänger und Instrumentalisten und begleite sie in ihrer Entwicklung oder unterstütze den Unterricht, den sie woanders bekommen. Ich biete Korrepetition zum Beispiel als Vorbereitung für Wettbewerbe, Aufnahmeprüfungen an Musikhochschulen und Konzert- und Probespielvorbereitung für Profi-Musiker. Zu meinen Auftraggebern gehören unter anderem die Gesangsabteilung der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover und Mitglieder des Niedersächsischen Staatsorchesters Hannover.