_mgl9445

Meeresgeschichten


Das Meer: groß, tief, mächtig, weit, unbändig! Es hat eine Seele, es lässt uns aufbrechen, Welten entdecken, die Heimat, die Liebste vermissen, fröhliche Tage verbringen, es macht gesund und manchmal seekrank, wirft uns hin und her oder wiegt uns sanft in den Schlaf... was könnte dem näher sein als Musik?... von Edward Elgar, Edvard Grieg, Johannes Brahms, Gioacchino Rossini, Franz Liszt, Frédéric Chopin, Claude Debussy...
 

Michaela Ische - Mezzosopran
Nicoleta Ion - Klavier
Kerstin Hellmuth-Sjöstedt - Rezitation