Foto: Verena Meier

Aleksandra Pristin - die Zauberin der wundersamen Bühne

Ich heiße Aleksandra Pristin. Garten ist meine Leidenschaft, Kunst ist meine Faszination und Lyrik ist meine Seele. 

Anders ausgedrückt: in meinem parkähnlichen Staudengarten – Garten Pristin - zwischen Deister und Hannover organisiere ich Skulpturenausstellungen mit kulturellem Begleitprogramm. Dazu gehören Lesungen, Konzerte und Theatervorführungen. Die Besucherzahlen schwanken von Jahr zu Jahr zwischen 1000 und 1500. Und der, der hier mit dem Ziel kam, den Garten zu sehen, geht mit einem unvergesslichen Kunsterlebnis heim und umgekehrt. Ein Leben mit der Kunst und für die Kunst.

„FUN!“ hieß es bei uns im vergangenen Sommer. Die zwei Künstler der diesjährigen Ausstellung, Ralf Klement und Patrick Preller, gehen unbeirrt seit Jahren ihre eigenen Wege und souverän erschaffen sie völlig eigenständige Kunst, nichts Bekanntes wiederholend. In Holz oder in Metall entstehen in ihren Ateliers überraschende Welten. Ob rätselhafte Augenobjekte, bunte Monster, Berggipfel-Anmutungen oder überdimensionales Gemüse, es geht immer bunt und heiter zu. Das pure Material wird selten in seinem Rohzustand belassen. Fast immer kommt auch Farbe ins Spiel, nach dem Motto: bunt, bunter, Lebenslust! Im Jahr 2021 haben sie im Garten Pristin in Barsinghausen mehr als 1000 Besucher mit ihrer Kunst erheitert. 


„Himmel und Erde“. So wird unsere Skulpturenausstellung im nächsten Jahr heißen. Offenheit und Geschlossenheit. Grenzenlosigkeit und Bodenständigkeit. Zwei Gegensätze und zwei Welten, die nicht voneinander zu trennen sind.

Zwei Künstlerinnen, die nicht bestrebt sind in die jeweils andere Welt der anderen einzudringen, werden  meinen Garten drei Monate lang mit ihren Draht-Objekten bespielen. Am Boden rolle ich Kugeln, Drahtkugeln von Angelika Summa aus, so wie ich im Garten zig Buxbäume zu einer Murmellandschaft ausrollte, doch diesmal nicht in den Beeten, sondern auf dem Rasen. An mehreren Stellen! Und zwischen den Bäumen, auf aufgespannten Drähten, wird Veronika Psotková ihre figurativen Objekte aufhängen. Und welche Geschichten damit erzählt werden, welche Bilder hier entstehen, das alles ist bei uns im nächsten Jahr zu erleben. Kommen Sie zu uns!

Der Garten Pristin ist eine Bühne!

Ich lade Sie ganz herzlich zu unserer Vernissage am 28.05.2022 um 15:00 Uhr ein. 
Die Einführung übernimmt Adam Budak, der Direktor der Kestner Gesellschaft Hannover.
Musik: Ulrich Wedemeier, Laute und Gitarre.

Im Sommer ein Konzert? Mit Cello? Geige? Gitarre? Oder noch ein anderes Saiteninstrument? Oder gar mehrere? Lassen Sie sich überraschen!

Doch bis dahin haben wir noch den Winter mit Weihnachten und den Frühling mit Ostern. Über den allen anderen sich wiederholenden Ereignissen schwebt immer noch hartnäckig Corona … Ich wünsche Ihnen, ihrer Familie, uns allen, dass Sie die Zeit gesund überstehen und dass Sie voller Neugier und Lebenslust erfahren möchten, wie wird der Himmel und wie wird die Erde in der Ausstellung im Garten Pristin. Ich freue mich auf Sie!

Viele Grüße

Aleksandra Pristin


Garten Pristin | Auf dem Damm 8, 30890 Barsinghausen / OT Groß Munzel
E-mail: apristin@aol.com

www.garten-pristin.de